Willkommen auf der Website von Männedorf Infrastruktur



Sprungnavigation

Von hier aus k�nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Beiträge zum Thema Energie



Energiewende verlangt neue Konzepte
Vernetzte Strom-, Gas- und Wärmenetze bilden die Basis für eine effiziente Energienutzung. Die Einspeisung von erneuerbarer Energien in öffentliche Strom-netze fällt mit der Strommarktöffnung und dem Ausbau der Glasfasernetze zusammen. Die Energieversorger stehen vor grundlegenden Entscheidungen. mehr

Holzenergie in Männedorf: Jetzt erst recht!
Die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich EKZ haben entschieden: Männedorf wird definitiv nicht an den Holz-Wärmeverbund Pfannenstiel angeschlossen. Nun sind andere Lösungen gefragt. Die Genossenschaft Holznutzung Pfannenstiel bietet ihre Unterstützung an. mehr

Noch viel Energiesparpotenzial mit Wärmepumpen
Die Nutzung von Umgebungswärme durch Wärmepumpen liegt im Trend. Richtig geplant und installiert sind Wärmepumpen eine gute Alternative zur konventionellen Heizung und Warmwasseraufbereitung. Wie die Praxis allerdings zeigt, verpufft viel Energie durch Planungs- und Ausführungsfehler sowie durch unsachgemässe Einstellungen. mehr

Energiestadt Männedorf: Unser Beitrag für die Zukunft
Männedorf wird ab Dezember 2013 «Energiestadt». Im InfraAktuell haben wir bereits mehrfach über die Vorbereitungen berichtet. Am 4. Juli 2013 erfolgte das abschliessende Audit. mehr

Wie viel Sonnenenergie fällt auf mein Dach?
Die Gemeinde Männedorf eignet sich aufgrund der nach Süden ausgerichteten Hanglagen ideal zur Gewinnung und Nutzung von Sonnenenergie. Seit Juli 2013 liefert der in das Geographische Informations-System (GIS) integrierte Solarkataster genaue Angaben, wie viel Solarenergie von jedem Hausdach gewonnen werden kann. mehr

LED-Licht im öffentlichen Raum
In Männedorf werden seit 2012 Beleuchtungskörper in Nebenstrassen mit LED-Technik ausgerüstet. Diese Technologie steht zwar schon lange Zeit zur Verfügung, doch dauerte es Jahre, bis die Hersteller mit einem echten Zusatznutzen überzeugen konnten. mehr

Männedorf Unterwegs zur Energiestadt
Das vom Gemeinderat Männedorf angestrebte Legislaturziel, Energiestadt zu werden, soll Ende 2013 Realität werden. 2010 hat die Gemeinde einen Katalog mit energiepolitischen Massnahmen verabschiedet, deren Umsetzung nach Plan verläuft. Wo stehen wir heute – und wann ist Männedorf fit für das Label „Energiestadt“? mehr

Energie aus Seewasser für das Spital Männedorf
Seit dem Frühjahr 2012 entsteht neben dem Rohwasserpumpwerk der Gruppenwasserversorgung Zürcher Oberland fast unbemerkt ein zweigeschossiger Anbau mit Eingangsbauwerk, der ab Herbst 2012 das Spital Männedorf mit Wärme und Kälte aus Seewasser versorgen wird. Auftraggeber ist die Gemeinde Männedorf, vertreten durch die Infrastruktur und das Spital Männedorf. mehr

Solarenergie in Männedorf
Mit der Gründung der „IG Energie vom Dach“ hat Männedorf die Voraussetzungen für eine nachhaltige Entwicklung der Solarenergie in der Gemeinde geschaffen. Die IG dient als Plattform für lokale Firmen, Fachleute und Privatpersonen, um Wissen und Erfahrungen rund um die Solarenergie miteinander zu teilen. mehr

Gut vorbereitet in die Heizsaison
Richtig eingestellte Heizungen und neue Radiatorventile führten im Betriebsgebäude der Infrastruktur in der Heizsaison 2011/2012 zu einer Reduktion der Heizenergie (Gas) um fast 30%. Nebst einem Beitrag zur CO2-Reduktion werden damit jährlich CHF 6‘500.- gespart. Die Massnahmen zahlen sich bereits in zwei Betriebsjahren aus! Nutzen auch Sie die Gelegenheit, technisch fit in die Heizsaison zu starten! mehr

Worauf beim Kauf noch Küchengeräten achten?
Küchengeräte stehen in der Regel während vielen Jahren im Einsatz. Wählen Sie beim Kauf deshalb immer die beste Effizienzklasse. A++ Modelle brauchen bis 25% weniger Strom als A+ -Geräte und 50% weniger als A-Geräte. Der Mehrpreis amortisiert sich über die Stromeinsparung während der Einsatzdauer bei weitem. mehr

Kochen mit Köpfchen
Beim Kochen wird eine Menge Energie für das Erhitzen benötigt. Hier kann durch schlaues Handeln Energie und Geld gespart werden. Nützliche Tipps für die Küche. mehr

Billige Pfannen verderben den Brei
Bei der Beschaffung von neuen Pfannen sollten Sie nicht nur auf den Preis sondern auf die Qualität achten. Gute Pfannen halten das Essen länger warm, lassen sich leichter reinigen und machen beim Kochen länger Freude. mehr

Nützliche Energie-Spartipps
Ohne Beschränkung des Komforts lassen sich in der Küche Energie und Geld sparenSchon durch kleine Anpassungen schonen Sie die Umwelt und das Haushaltsbudget. mehr

Abfälle leicht vermeiden
Was durch unsere Hände geht, landet früher oder später im Kehricht. Je weniger Abfälle entstehen, desto gerinter der Verbrauch an Energie und Rohstoffen. Der konsequente Weg zur Reduktion des Abfallbergs führt über die Vermeidung. mehr