Willkommen auf der Website von Männedorf Infrastruktur



Sprungnavigation

Von hier aus k�nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4

Männedorf produziert mehr Solarstrom

Männedorf verzeichnet bei den Fotovoltaik-Anlagen einen deutlichen Zuwachs. Belegte die Gemeinde 2012 in der Solarstrom-Rangliste des Bezirks Meilen noch den letzten Rang, so hat die Gemeinde punkto Leistung aus Solarenergie deutlich aufgeholt.

2012 lagen die Gemeinden Uetikon, Erlenbach und Küsnacht im Bezirk Meilen bei der Gesamtleistung der installierten Solarstromanlagen pro Kopf deutlich über dem schweizerischen Durchschnitt von 27 Watt. Männedorf bildete damals mit 2,2 Watt pro Einwohner produziertem Solarstrom im Bezirk das Schlusslicht. Heute nähert sich die Gemeinde mit einem Zwischenstand von 19 Watt (Mitte 2014) rasch dem Durchschnitt im Bezirk!

IG Energie vom Dach
Die Hintergründe für das schwache Resultat in der Vergangenheit sind unklar. Das schlechte Abschneiden der Gemeinde hat jedoch für Bewegung und ein Umdenken gesorgt. Im Herbst 2012 wurde die „Interessengruppe Energie vom Dach“ gegründet. Die IG setzt sich für lokal produzierte, erneuerbare Energie ein und kämpft auf politischer Ebene für ein energiepolitisch freundliches Umfeld.
http://energievomdach.blogspot.ch/

Tarifentscheid zeigt Wirkung
Im 2012 verabschiedete der Infrastrukturausschuss eine neue Regelung, nach welcher privat produzierter Solarstrom, der ins Netz eingespiesen wird, zu einem höheren, kostendeckenden Preis vergütet wird als normaler Strom. Auf dem Weg zur „Energiestadt“ hat die Gemeinde seit 1. Januar 2013 Förderabgaben für unterschiedliche Fotovoltaik-Anlagen als sogenannte KEV-Überbrückung im Angebot. Dieser Entscheid zeigt Wirkung: Die Zahl der Fotovoltaik-Anlagen in der Gemeinde hat seither deutlich zugenommen.

Mehr Solarstrom aus der Gemeinde
Die überwiegende Mehrheit der Neubaugesuche, die beim Bauamt Männedorf eingehen, sind mit Solaranlagen ausgestattet. Mit einer Gesamtleistung rund 200 Kilowatt peak installierter Leistung oder rund 19 Watt Solarstrom pro Einwohner ist Männedorf im Bezirk von Rang 11 auf Rang 7 vorgerückt.

Stand der Solarenergie in der Schweiz und im Ausland:
2014 könnte ein Jahr der Solarenergie werden: Ihre Konkurrenzfähigkeit gegenüber herkömmlichen Stromerzeugungsarten ist vielerorts bereits gegeben. Der Aufschwung vollzieht sich breit abgestützt in vielen Staaten der Welt - und selbst in der Schweiz sieht es sonniger aus als auch schon.
http://solarmedia.blogspot.ch/2014/01/2014-ein-jahr-fur-die-solarenergie.html


 

Zurück zur Albenübersicht