Willkommen auf der Website von Männedorf Infrastruktur



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Siedlungsentwässerung

Übersicht
Mitarbeiter
Dienstleistungen
Publikationen

Adresse: Saurenbachstrasse 6, 8708 Männedorf
Telefon: 044 921 67 07
Telefax: 044 921 67 08
E-Mail: infrastruktur@maennedorf.ch
 

Siedlungsentwässerung
Die sogenannte Siedlungsentwässerung unterscheidet zwischen verschmutztem Abwasser (häusliches, gewerbliches und industrielles Abwasser), Niederschlagswasser und Versickerung (nicht verschmutztes Abwasser).

Das Schmutzwasser wird über Kanalisationsleitungen, Regenüberaufbecken und/oder Pumpwerke der Abwasserreinigungsanlage (ARA) der Säuberung zugeführt. Nicht verschmutztes Abwasser wie zum Beispiel Grund-, Quell- oder Sickerwasser muss nach Möglichkeit auf dem gleichen Grundstück versickert werden. Für den Unterhalt der öffentlichen Anlagen ist die Infrastruktur als Abteilung der Gemeinde Männedorf zuständig.

Bäche, öffentliche Gewässer
Die Seegemeinde Männedorf ist reich an Wasser. Allein durch das Gemeindegebiet fliessen nicht weniger als 29 Bäche. Gewässer wie Seen und Flüsse sind Eigentum des Kantons und unterliegen den Vorschriften der Direktion der öffentlichen Bauten des Kantons Zürich. Für Unterhalt, Sanierung, Revitalisierung (Ausdohlung von Bächen) und den hochwassersicheren Ausbau der Bäche haben mit kantonaler Unterstützung die jeweiligen Gemeinden zu sorgen.

Sicherheit bei Hochwasser
Im Zusammenhang mit der baulichen Entwicklung der Gemeinde Männedorf, d. h. der Feinerschliessung von Gebieten mit Strom, Wasser und Kanalisation mussten viele Bäche in den letzten Jahren saniert und hochwassersicher ausgebaut werden. Grund sind die zunehmenden Wassermengen, die von neuen Wohngebieten in die Bäche fliessen. Beim Ausbau der Bäche wird nach Vorschrift des Kantons auf die Höchstwerte geachtet. Dies soll auch beim 50-jährigen Hochwasser vermeiden, dass Bäche über die Ufer treten.

Gebühren
Gemäss Reglement und Verordnung über die Siedlungsentwässerungsanlagen erhebt die Politische Gemeinde Männedorf zur Deckung der Kosten, gestützt auf § 45 des Einführungsgesetzes zum Gewässerschutzgesetz (EG GSchG) folgende zwei Gebührenarten:


  • Die Anschlussgebühren dienen zur Mitfinanzierung der Erstellungskosten von öffentlichen Entwässerungsanlagen.
  • Die Benützungsgebühr hat sämtliche, unter Berücksichtigung allenfalls eingehender Mehrwertbeiträge, übrigen Gebühren zu decken.
Den Siedlungsentwässerungs-Tarif finden Sie hier. Das Reglement über die Siedlungsentwässerungsanlagen sowie die Verordnung über die Gebühren für Siedlungsentwässerungsanlagen können Sie in unserem Online-Schalter bestellen.